Klicken Sie hier zur Auswahl Ihres Weiterbildungsanbieters
MELIOR PROJEKT

Ziel des europäischen Projekts MELIOR ist es, ein Online-Tool für die Auswahl und Bewertung von Weiterbildungsanbietern zu entwickeln. Dieses basiert auf Qualitäts¬indikatoren, die im Rahmen von Leonardo da Vinci-Innovationstransferprojekten erstellt wurden..

AN WELCHE ZIELGRUPPE RICHTET SICH MELIOR?

Im Rahmen von MELIOR wird ein umfassendes Online-Tool für die Qualitäts¬analyse von Weiterbildungsangeboten entwickelt, das KMUs (Klein- und Mittelunternehmen) bei der Auswahl von Weiterbildungsanbietern und bei der Gestaltung von angemessenen (Weiter-)Bildungsplänen unterstützen soll. Auch TrainerInnen, TeilnehmerInnen und BerufsberaterInnen können in ihrer Arbeit von diesem innovativen Melior-Tool profitieren.

WELCHE UNTERSTÜTZUNG BIETET MELIOR?

Das MELIOR-System soll KMUs bei der Wahl zwischen verschiedenen Weiterbildungs-anbietern behilflich sein und orientiert sich am Europäischen Bezugsrahmen für die Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (EQAVET, in Österreich vertreten durch ARQA-VET, die österreichische Referenzstelle für Qualität in der Berufsbildung). Der Bezugsrahmen beinhaltet die folgenden Indikatoren:

  • Ermittlung des Bildungsbedarfs.
  • Durchführbarkeit des Bildungsplans.
  • Gestaltung des Bildungsplans.
  • Auswahl der Methoden.
  • Gestaltung des Inhalts und Wahl des geeignetsten Anbieterprofils.
  • Qualitätsüberwachung der Weiterbildung und der TeilnehmerInnenzufriedenheit.
  • Evaluierung des Wissenstransfers und der Nutzung der erworbenen Kenntnisse am Arbeitsplatz.
  • Entwicklung von Qualitätsindikatoren zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit.

Das Melior-Tool liefert einen detaillierten Bericht zum Profil des Weiterbildungsanbieters, der dem Bildungsbedarf der KMUs, ihrer Erfahrung, Struktur und anderen Indikatoren am besten entspricht. Auf diese Weise kann das Unternehmen die verschiedenen ihm zur Verfügung stehenden Alternativen auf Grundlage der vom System gebotenen Kriterien bewerten.

VON WEM WIRD DAS MELIOR-TOOL ENTWICKELT?

Für die Entwicklung des MELIOR-Tools ist eine Gruppe von sieben ExpertInnen für Weiterbildung und Lebenslanges Lernen unter der Leitung der Handelskammer von Zaragoza (Spanien) verantwortlich. Diese Gruppe setzt sich aus den folgenden Partnerorganisationen zusammen:

Cmara de Comercio e Industria de Zaragoza
INDICO
Chamber of Commerce of Edinburgh
Znanie Association
ABIF
Inovafor
Vilnius Pedagogical University
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.